die neuesten trendigsten und beliebtesten schuhe in der shoe4you hitliste

Unsere Highlights speziell für Sie

​​​​ Sneaker, Sandalen, Boots, Schnürschuhe, Stiefel, Ballerinas – Schuhe gibt es wie Sand am Meer. Doch wir behalten den Überblick bei dieser schier endlosen Auswahl! Lassen Sie sich von unseren Schuhtrends inspirieren!

Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€ Gutschein sichern

Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€ Gutschein sichern

Keine Fashion-Trends, Angebote und Produktneuheiten mehr verpassen!

MEINE LIEBLINGSKATEGORIEN

Schuhtrends für den Sommer 2021

Wie auch schon im Winter 2020 steht im Frühling und Sommer Bequemlichkeit im Vordergrund. Ob durchs Home-Office oder andere Umstände, wir wollen keine unbequeme Mode mehr tragen. Weder am Körper noch am Fuß. Natürlich schwimmt auch Shoe4You mit dem Strom und zeigt moderne und gemütliche Schuhe für den Sommer.

Ballerinas und co.

Der überraschendste Neuzugang sind sicherlich die Ballerinas. Auch wenn sie weltweit die Schuhschränke fast aller Frauen füllen, waren sie doch eher ein Äquivalent zum Basic-Top. Diese Zeiten sind vorbei, denn die modische Frau von heute trägt sie wieder! Die Modedesigner haben sich ausgetobt und ein ausgefallenes Modell nach dem anderen kreiert. Es gibt kaum eine Variation, die sich heuer nicht auf den Laufstegen finden lässt. Und die besonders Mutigen kombinieren den schicken Schuh sogar zu Socken.

Zeigt her eure Zehen!

Für alle, die ihre Füße lieber zeigen als bedecken wollen, heißt es zehenfrei durch den Sommer. Letztes Jahr hat man schon viele hübsche Zehen und schön lackierte Zehennägel gesehen, doch heuer steigt die Anzahl der zehenfreien Schuh nochmals um ein Vielfaches. Im Fokus der zehenfreien Schuhe stehen die Riemchensandalen. Und die tauchen in den verschiedensten Varianten auf. Zu offenen Sandalen passen Zehenringe übrigens besonders gut. Und ganz Mutige tragen die schicken Riemchensandalen sogar mit Socken, denn heuer, da ist alles erlaubt.

Baby- und Kittenheels

Die perfekte, feminine Alternative zu Flats: die Kitten- (oder Baby-)heels. Wie sich unschwer erahnen lässt, haben die Kittenheels zwar einen Absatz, jedoch einen sehr niedrigen. Der Vorteil daran: Kittenheels sind flacher als ihr Verwandten die High Heels und lassen sich deshalb optimal zu allen Outfits kombinieren. Sie tauchen in den unterschiedlichsten Ausprägungen auf. Mit Riemchen, als Slings oder sogar als Sneaker. Dieses Schuhmodell ist aber ein wenig veraltet, deshalb sollte man mit gewissen Accessoires, die eher von der älteren Generation getragen werden, aufpassen, da sonst das gesamte Outfit schnell mal altbacken wirkt. Aber als Stilbrecher zu einem Oversized-Anzug sind sie hinreißend und in knalligen Farben peppen sie jeder schlichte Outfit sofort auf.

Slipper & Loafer

Slipper sind der Inbegriff des Stay-at-Home-Chic – vor allem wenn sie in Plüsch daherkommen. Mit Plüsch sind sie besonders auffällig, jedoch gefallen sie uns auch mit unterschiedlichen Verzierungen, Schleifen, Knoten oder Riemchen. Sie sind grundsätzlich eher gemütlich, wenn man sie aber zum Business-Outfit oder zur Abendgarderobe kombiniert, werden aus den simplen Tretern sogar tolle elegante Begleiter. Loafer hingegen wollen nur eines: auffallen. Auch wenn sie diese Saison weiblicher auftauchen als bisher, sind und bleiben die Loafer klobig und eher maskulin. Deshalb funktionieren diese Schuhe immer noch am besten als Stilmix zu einem femininen Kleid oder einem süßen Rock.